Grundschule

Bäckerei für die Sinne

Themenfeld: Sachunterricht // Klasse: 3-4
In Vierergruppen backen wir duftende Hefezöpfe. Jede Gruppe fügt ihrem Teig eine geheime Zutat hinzu. Eine Sinnesschulung macht die Kinder zu kleinen Sensorik-Experten. Sie nehmen wahr, dass jeder Hefezopf andere Sinneseindrücke erzeugt und erlernen bei der Verkostung neue Geschmacksrichtungen.

Wir fragen uns:

  • Wie kann ich selbst besondere Hefezöpfe backen?
  • Was bewirkt Hefe im Teig?
  • Welche Sinne benutze ich beim Essen und welche Vorlieben habe ich hierbei?

Nach einer Schulung zu sauberem und sicherem Arbeiten sind die Kinder in Vierergruppen verantwortlich für ihre eigene kleine Backstätte. Die Rezeptminister, Sicherheitsexperten, Materialwächter und Aufräumexperten wissen genau, welche Aufgaben ihr Job mit sich bringt. Sie bekommen eine geheime Zutat, die ihre Hefezöpfe später von den Hefezöpfen der anderen Gruppen unterscheidet. Jedes Kind darf einen eigenen Hefezopf flechten. Während der Backzeit erfahren wir Wissenswertes über Hefe und werden zu kleinen Sensorik-Experten. Dann ist es soweit: Die Hefezöpfe aller Gruppen werden verkostet. Ob sämtliche Geheimzutaten erraten werden?

Es werden folgende der laut LMIV (Lebensmittelinformationsverordnung) zu kennzeichnenden Hauptallergene eingesetzt:

Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte, Erdnüsse, Milch (einschließlich Laktose)

Bezug zu Bildungsplaninhalten:

Die Schülerinnen und Schüler können

  • Nahrungsmittel kriterienbezogen ordnen und deren Inhaltsstoffe untersuchen.
  • unterschiedliche Ernährungsgewohnheiten beschreiben und respektieren sowie die Ernährung als Grundlage einer gesunden Lebensführung erkennen.
  • ausgehend von Alltagssituationen das Lösungsverhalten von Feststoffen in Wasser untersuchen und beschreiben (zum Beispiel [...] Zucker [...])
  • Gewohnheiten und Gefahren im Umgang mit elektrischen Geräten und Anlagen erkennen sowie die Abhängigkeiten von Elektrizität reflektieren
  • Kursdauer
    3,5 Stunden (inkl. Pausen)
  • Kursort
    e2, Carl-Heinrich-Knorr-Küche
  • Start
    Montag, Mittwoch und Donnerstag, 9:15 Uhr Ab 21. Juni 2019: Montag bis Freitag, 9:15 Uhr. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, 14 Uhr,
  • Teilnehmerzahl
    max. 30 Teilnehmer; mind. 2 Begleitpersonen – unabhängig von der Teilnehmerzahl
  • Kosten
    4,00 Euro Materialkosten pro Teilnehmer. Mindestbetrag 60,00 Euro – auch bei geringerer Teilnehmerzahl. Zwei Begleitpersonen haben freien Eintritt.