Neuigkeiten

Science Sunday: Der muffige Geruch alter Bücher

Science Sunday: Der muffige Geruch alter Bücher

Wir sagen nur: Alte Bücher. Und sofort kommt euch ein spezieller Geruch in den Sinn oder nicht? Doch woher kommt der muffige Geruch alter Bücher?

Hauptsächlich bestehen Bücher aus Papier. Papier ist im eigentlichen Sinne ein natürliches Produkt und besteht aus pflanzlichen Fasern (Cellulosefasern). Bei der Papierproduktion wird der Zellstoff, der sich in den Cellulosefasern befindet, mit sehr viel Wasser vermischt. Das Gemisch wird gesiebt und getrocknet. Und damit das Papier beschriftet werden kann, werden Chemikalien auf die Papieroberfläche aufgetragen (Leimung).

Generell können drei verschiedene Gerüche von Büchern unterschieden werden:

  1. Neue Bücher riechen oftmals sehr künstlich, da sie einen hohen Anteil künstlicher Hilfsstoffe beinhalten. Diese Stoffe machen das Papier weich und geben ihm eine glatte Oberfläche.
  2. Der zweite Geruch wird oft als stechend empfunden. Diesen kennst du bestimmt aus Archiven oder Bibliotheken. Bis 1990 wurden Bücher sauer geleimt. Durch Abbaureaktionen bilden sich stechend riechende Verbindungen, wie zum Beispiel Essigsäure.
  3. Natürliche Dinge verfallen mit der Zeit. Und Papier besteht zu einem großen Anteil aus pflanzlichen Cellulosefasern. Ein Komposthaufen ist somit kein optimaler Lagerort für ein Buch, denn dort würde es relativ schnell von den dort vorhandenen Mikroorganismen (Pilze, Bakterien oder Kleinstlebewesen) zersetzt werden.

Aber auch in Häusern, in Kartons und Schränken, auf Tischen und Regalen befinden sich unzählige Bakterien, welche das Papier der Bücher angreifen. Deshalb ist es wichtig, Bücher möglichst dunkel, trocken und kühl zu lagern. Der muffige Geruch alter Bücher ist somit ein Zeichen der einsetzenden Verrottung.

Quelle: Wissenschaft im Dialog


Weitere Experimente, Infos und Wissenswertes findest du auf unseren Social Media Kanälen und auf unserer Website.
Instagram: https://www.instagram.com/experimenta.science/
Facebook: https://www.facebook.com/experimenta.science/
Website: https://www.experimenta.social

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.