Neuigkeiten

Science Sunday: Blutzuckermessgerät

Science Sunday: Blutzuckermessgerät

Bei Diabetikern wird durch eine Funktionsstörung der Bauchspeicheldrüse zu wenig oder gar kein Insulin gebildet. Insulin ist ein Hormon, das die Aufnahme von Zucker aus dem Blut in die Körperzellen zur Energiegewinnung regelt.

Viele Diabetiker müssen sich deshalb vor jeder Nahrungsaufnahme eine bestimmte Menge Insulin spritzen. Dazu müssen sie die Konzentration des Zuckers (Glucose) im Blut kennen. Blutzuckermessgeräte liefern Diabetikern den aktuellen Wert in ihrem Blut. Für die Messung wird zunächst aus einer Fingerkuppe ein kleiner Tropfen Blut entnommen und in das Testfeld eines Teststreifens aufgesaugt.

In dem Teststreifen sind unter anderem Enzyme wie zum Beispiel Glucose-Oxidase enthalten. Das Messgerät legt nach dem Einstecken des Teststreifens eine Spannung an und ermittelt die Stromstärke im Blutstropfen. Dadurch kann die Konzentration an Glucose im Blut berechnet werden. Je stärker das erzeugte elektrische Signal, desto höher ist die berechnete Glucose-Konzentration.

Hinweis: Dies ist eine Möglichkeit der Blutzuckermessung. Es gibt weitere Methoden.


Weitere Experimente, Infos und Wissenswertes findest du auf unseren Social Media Kanälen und auf unserer Website.
Instagram: https://www.instagram.com/experimenta.science/
Facebook: https://www.facebook.com/experimenta.science/
Website: https://www.experimenta.social

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.