Neuigkeiten

Science Sunday: Bernstein

Tier im Bernstein

Trotz seines steinähnlichen Aussehens und seiner Namensgebung ist der Bernstein kein „echter“ Stein. Vielmehr handelt es sich um Baumharz, das vor Millionen von Jahren aus den Wunden von Bäumen ausgetreten und an der Luft sehr schnell ausgehärtet ist.

So blieben unvorsichtige Insekten auf dem frisch ausgetretenen Baumharz kleben und wurden von der Masse umschlossen und konserviert. Die Tiere in Bernstein sehen zwar perfekt erhalten aus, aber der Schein trügt. Es ist nur noch ihre Hülle vorhanden. Das eigentliche Tier wurde in seinem Gefängnis zersetzt und zu Faulgasen umgewandelt. Die Gase entwichen dann durch den Bernstein nach außen. Zurück blieb beispielsweise bei Käfern nur ihre Außenhülle aus Chitin. Dieses Material hat andere Eigenschaften als das „Käferinnere“. Deshalb zersetzt sich die Käferhülle nicht im Bernstein und ist alles, was von dem ursprünglichen Tier heutzutage noch vorhanden ist.


Weitere Experimente, Infos und Wissenswertes findest du auf unseren Social Media Kanälen und auf unserer Website.
Instagram: https://www.instagram.com/experimenta.science/
Facebook: https://www.facebook.com/experimenta.science/
Website: https://www.experimenta.social

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.