Topic: Robert Mayer Lecture

Verlust der Vielfalt: Was wissen wir (nicht) über das Ausmaß des Artenschwundes?

Der zunehmende Artenverlust ist offensichtlich. Doch sehen wir lediglich die Spitze eines riesigen Eisberges? Nur schrittweise können wissenschaftlich verifizierte Zahlen zur Entwicklung der Arten gewonnen werden. So war es zum Beispiel keine wissenschaftliche Forschungseinrichtung, sondern ein engagierter Verein in Krefeld, der das Insektensterben in Deutschland erstmals registriert hat. Doch wie kann es gelingen, standardisiert und umfassend Daten verschiedener Arten zu erfassen? Welche technischen Möglichkeiten existieren heute, um automatisiert Daten zur Artenvielfalt zu registrieren? Und welche Rolle können ehrenamtliche Naturfreunde spielen?

Prof. Dr. Wolfgang Wägele leitete von 2004 bis Juli 2019 das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Artenvielfalt der Erde zu erforschen und zu erklären. Wägele ist maßgeblich an der Entwicklung eines Zentrums für Biodiversitäts- Monitoring beteiligt..

  • Organizer
    experimenta gGmbH
  • Start date:
    03.03.2020 19:30 o'clock
  • End date
    03.03.2020
  • Location
    experimenta gGmbH, Experimenta-Platz, 74072 Heilbronn, Kubus (e2)
  • Charge
    3,00 Euro
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.