COM_EXPEVENTS_FIELD_TOPIC: Schülerforschungszentrum

SciDay: Materialien aus dem Drucker

Neue Anwendungen für das 3D-Drucken.

3D-Drucker ermöglichen das Erschaffen von bisher nicht möglichen Bauteilen und Strukturen für die Welt der Technik und des Maschinenbaus. Doch welche Strukturen könnte man mit einem 3D-Drucker herstellen, der im Nano- und Mikrometerbereich drucken kann? Unter dem Begriff Nanolithographie erforscht die Arbeitsgruppe von Prof. Stefan Bräse am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), welche spannenden Anwendungen das 3D-Drucken in diesen Bereichen möglich macht. In seinem Vortrag spricht er über aktuelle Forschungsarbeiten zu neuartigen biochemischen Anwendungen und das Drucken von Display- und Beleuchtungsflächen, wie beispielsweise OLEDs

Prof. Dr. Stefan Bräse ist Leiter des Instituts für Organische Chemie am Karlsruher Institut für Technologie Campus Süd sowie Leiter des Instituts für Toxikologie und Genetik am Karlsruher Institut für Technologie Campus Nord.


Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "SciDay" statt. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung unter buchung@experimenta.science ist erforderlich. Zielgruppe: ab 14 Jahren. Dauer ca. 90 Minuten

  • COM_EXPEVENTS_FIELD_ORGANIZER
    experimenta gGmbH
  • COM_EXPEVENTS_FIELD_START_DATE
    20.11.2019 16:00 Uhr
  • COM_EXPEVENTS_FIELD_END_DATE
    20.11.2019 17:30 Uhr
  • COM_EXPEVENTS_FIELD_LOCATION
    experimenta gGmbH, Experimenta-Platz, 74072 Heilbronn, Kubus (e2)
  • COM_EXPEVENTS_FIELD_CHARGE
    COM_EXPEVENTS_FREE_OF_CHARGE