Our laboratory courses

DIE FORSCHERWELTEN (EN)
KURSLABORE, SCHÜLERFORSCHUNGSZENTRUM AND MAKER SPACE

How do you program a robot? How do you make gummy bears? How does a DNA analysis help track down criminals? Exciting experiments await school classes and kindergarten groups in eight fully equipped labs at experimenta. Over 60 different lab courses for children of all ages address topics found in the school curriculum prescribed by Baden-Wurttemberg and present phenomena from the fields of biology, chemistry, physics to computer science and technology in a way that is both knowledgeable and interactive. Variety is also important in the cooking lab in which both frying pans and pots as well as 3D food printers are used. There is also much for adults to discover - for example, the secrets of molecular gastronomy. Tracking down the new and unknown is the aim of the student research center that also provides an ideal platform for young scientists and their first scientific endeavors.

The Maker Space is also a special installation - an open platform that invites visitors to try their skills in development and design, programming and discussion. The relaxed atmosphere is similar to a start-up and encourages creativity. The technical equipment ranges from 3D printers to laser cutters and CNC mill to the video studio and a woodshop and also provides enough room for fashion design and textile processing.

To the Website of the Maker Space.

The following contents are in German, as the events / courses themselves take place in German.

Hinweise zu Laborkursen während der Corona-Zeit

Liebe Lehrkräfte,

vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Laborkursen.

Wir sind überzeugt, dass unsere Schülerlabore auch in dieser besonderen Zeit ein attraktives Angebot für Sie bereit halten, allerdings ist der Kursbetrieb aufgrund geltender Hygienevorschriften und Verordnungen derzeit nur mit gewissen Einschränkungen möglich.

Bitte beachten Sie:

  • In der experimenta und teilweise auch in den Laborräumen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • Pro Laborkurs sind max. 28 Schülerinnen und Schülern plus zwei Begleitpersonen zulässig.
  • Bei mehr als 14 Teilnehmenden teilen wir die Gruppe auf zwei Laborräume auf.
  • An unseren Kindergartenkursen dürfen max. 10 Kinder plus zwei Begleitpersonen teilnehmen.
  • Im Informatik-Labor können wir leider nur 15 Schülerinnen und Schüler plus eine Begleitperson zulassen.Größeren Gruppen bieten wir an, einen Laborkurs einmal vormittags und einmal nachmittags für je eine Teilgruppe durchführen. Die jeweils andere Gruppe kann währenddessen unsere Ausstellung besuchen. Das setzt voraus, dass Sie einen Informatik-Kurs als ganztägigen Besuch bei uns einplanen.
  • In unserer Experimentierküche sind momentan nur 12 Teilnehmende plus eine Begleitperson zugelassen.
    Größeren Gruppen bieten wir an, einen Laborkurs einmal vormittags und einmal nachmittags für eine Teilgruppe durchführen.
    Die jeweils andere Gruppe kann währenddessen unsere Ausstellung besuchen. Das setzt voraus, dass Sie einen ganztägigen Besuch bei uns einplanen.

Our laboratory courses

Grundschule

Bäckerei für die Sinne

In Vierergruppen backen wir duftende Gebäckzöpfe. Jede Gruppe fügt ihrem Teig eine geheime Zutat hinzu. Eine Sinnesschulung macht die Kinder zu kleinen Sensorik-Experten. Sie nehmen wahr, dass jedes Gebäckstück andere Sinneseindrücke erzeugt und erlernen bei der Verkostung neue Geschmacksrichtungen.
Grundschule

Grosse Pflanzenforscher

Wir untersuchen den Aufbau von Pflanzen, entdecken, was Pflanzen zum Leben brauchen und wie sich Samen verbreiten. Darüber hinaus stellt jedes Kind im Kurs eigene Samenbälle her.
Grundschule

Hast Du Töne?

Neben spannenden Experimenten zum Thema Schall steht das Herstellen eines eigenen Musikinstrumentes im Mittelpunkt des Kurses. In einem gemeinsamen Abschlusskonzert können die Kinder ihr selbst gebautes Instrument dann erproben.
Grundschule

Kleine Gummibärenfabrik

In Vierergruppen werden selbst Gummibären hergestellt. Mithilfe verschiedener Stationen erfahren die Kinder Wissenswertes über die beliebten Süßigkeiten. Im Geschmacksexperiment werden sie selbst zu kleinen Expert*innen.
Grundschule

Optikdetektive

Durch eigene Erfahrungen und Erkenntnisse lernen die Kinder optische Phänomene und die Leistungen des Auges kennen.
Grundschule

Salz – das weiße Gold

In kleinen Teams wird an verschiedenen Stationen mit Salz experimentiert. Die Kinder stellen selbst Salzkristalle her.
Grundschule

Schrauben, sägen, hämmern, kinderleicht?!

Mit verschiedenen Werkzeugen und dem Werkstoff Holz bauen sich die Schüler*innen ein Werkstück, welches anschließend noch individualisiert werden kann.
Grundschule

Unter Strom!

Im Kurs erfahren die Schülerinnen und Schüler durch entdeckendes und handlungsorientiertes Lernen, wie ein geschlossener Stromkreis aufgebaut wird und welche Gefahren von Strom ausgehen. Jedes Kind stellt zudem ein eigenes „Zitterspiel“ her.
Grundschule

Volle Wind- und Wasserkraft voraus!

Um Energieumwandlung sichtbar und begreifbar zu machen, baut jedes Kind ein Wind- oder Wasserrad. Dabei wird der Umgang mit verschiedenen Werkzeugen geübt.
Grundschule

Was für ein Wetter?

In kleinen Gruppen beschäftigen wir uns mit den Wetterphänomenen. Im Kurs werden einfache Messgeräte für die Wetterbeobachtung zu Hause oder in der Schule hergestellt.
Grundschule

Was liegt da in der Luft?

In diesem Kurs erspüren die Teilnehmer Luft mit ihren verschiedenen Sinnen. Sie experimentieren zu den Eigenschaften der Luft und stellen abschließend ein Luftballonauto her, das in einem Abschlussrennen getestet wird.
Grundschule

Welchen Weg geht das Licht?

Die Kinder kommen den Phänomenen der Lichtstrahlen auf die Spur – von der Lichtquelle über die Reflexion bis zum Auge. Sie entdecken Streuung, Bündelung und geradlinige Ausbreitung durch Experimente mit dem Spiegel, der Linse und dem Prisma. Jedes Kind baut sein eigenes Kaleidoskop.
Grundschule

Welchen Weg geht das Wasser?

Im Kurs wird das Prinzip der Wasserversorgung vermittelt. An verschiedenen Stationen können die Kinder sich an der Wasserreinigung versuchen und erfahren wie ein Wasserturm funktioniert

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.