Sekundarstufe I

Grundlagen der Elektrizität

Themenfeld: Technik, Physik, NwT // Klasse: 5-7
In diesem Kurs untersuchen wir, wo und wann Strom fließen kann, welche Effekte der Stromfluss mit sich bringt und welche Gefahren er birgt.

Schon kleine Kinder verwenden elektrische Geräte und Systeme ganz selbstverständlich. Doch was steckt eigentlich hinter dieser so alltäglichen Technik? Was ist überhaupt elektrischer Strom? Wie entsteht er, warum kann er fließen – und wie schafft man es, dass er nur dort fließt, wo wir ihn haben wollen? Diese und andere Grundlagen der Elektrizität erforschen wir spielerisch mit den Schülerinnen und Schülern im Kurs. Dabei untersuchen und vermitteln wir natürlich auch die Gefahren und Risiken des Stroms.

In Experimenten gehen die Jugendlichen dem Phänomen Strom selbst auf den Grund und finden heraus, was genau passiert, wenn Strom fließt. Dabei werden sowohl die thermischen als auch die magnetischen Wirkungen des elektrischen Stroms vorgestellt, auf denen die Funktion zahlreicher elektrischer und elektronischer Geräte basiert. 

Bezug zu Bildungsplaninhalten:

  • Grundlegende Bauteile eines elektrischen Stromkreises benennen und ihre Funktion beschreiben (u. a. Schaltsymbole)
  • Die elektrische Leitfähigkeit von Stoffen experimentell untersuchen (Leiter, Nichtleiter)
  • Qualitativ beschreiben, dass elektrische Ströme einen Antrieb beziehungsweise eine Ursache benötigen und durch Widerstände in ihrer Stärke beeinflusst werden (Stromstärke, Spannung, Widerstand, Ladung)
  • Gefahren des elektrischen Stroms sowie Maßnahmen zum Schutz beschreiben (z.  Sicherung, Schutzleiter)
  • Den elektrischen Stromkreis und grundlegende Vorgänge darin mit Hilfe von Modellen beschreiben

gewünschte Vorkenntnisse
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Dieser Kurs kann gut als Einstieg in die Thematik gewählt werden.

  • Kursdauer
    3 Stunden
  • Kursort
    bis Januar 2019 auf unserem Wissenschaftsschiff "MS experimenta", ab Februar 2019 im Robert-Mayer-Labor
  • Start
    Montag bis Freitag, 9:15 Uhr oder 14:00 Uhr
  • Teilnehmerzahl
    max. 32 Teilnehmer
  • Kosten
    5,00 Euro Materialkosten pro Teilnehmer, mindestens 60,00 Euro. Sollte die Kursgebühr aufgrund geringer Teilnehmerzahlen unter den Mindestbetrag fallen, so wird der Mindestbetrag erhoben. Inklusive Besuch der Ausstellung im Anschluss. Zwei Begleitpersonen haben freien Eintritt.