Datenautobahnen des Gehirns

Die Datenautobahnen des Gehirns entschlüsseln

19.

März
19:30 bis 21:00 Uhr

Neues aus der Hirnforschung

*Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.*

Das menschliche Gehirn ermöglicht solch unterschiedliche Funktionen des Alltags wie Verständnis von Sprache, räumliche Orientierung, Gedächtnisleistungen oder soziales Miteinander. Dafür arbeiten im Gehirn Netzwerke von Nervenzellen und unterschiedlichen Anteilen zusammen. Die Erforschung der Struktur, Funktionsweise und vor allem deren Verbindungen und damit deren Konnektivität untereinander trägt zu unserem Verständnis über die Leistungsfähigkeit, aber auch die individuellen Besonderheiten zwischen Menschen sowie die Veränderungen bei Krankheiten des Gehirns bei. In dem Vortrag werden neueste Erkenntnisse zur Variabilität dieser Netzwerke, insbesondere im Alterungsprozess, und wie diese durch unterschiedlichste Faktoren aus unserer Umwelt und unserem Lebensstil beeinflusst werden, beleuchtet.

Referentin: Prof. Dr. Dr. Svenja Caspers, Neurowissenschaftlerin

Veranstaltungsort: e2, Veranstaltungssaal Kubus
Einlass: ab ca. 19:00 Uhr
Beginn Vortrag: 19:30 Uhr
Dauer Vortrag plus Fragerunde: ca. 1,5 Stunden
Im Anschluss: Häppchen und Getränke im Kubus Foyer
Veranstaltungskosten: 3 Euro, Anmeldung erforderlich