Wir sind die experimenta

Wir wollen zum Erkunden der Welt einladen und für das Fragen und Forschen begeistern. Erfahre mehr über uns und wie aus einer Idee schließlich die experimenta wurde.

Erleben schafft Wissen. Das ist die Philosophie der experimenta als größtem Science Center Deutschlands. Die Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit wie Digitalisierung, Mobilität, Klimawandel, Energiewende oder Gesundheit bestimmen die Zukunftsfähigkeit des Landes. Bildung und Wissenschaft sind dabei entscheidend, um Lösungen zu finden und unsere Zukunft gestalten zu können.

Vor welchen Herausforderungen stehen wir in der Wissensvermittlung? Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten sind für die Menschen zukünftig von besonderer Bedeutung? Wie trägt Bildung dazu bei, Wohlstand gerecht zu ermöglichen, das Zusammenleben zu zivilisieren und Lebensräume zu erhalten? Diese großen Fragen herunterzubrechen in konkrete Bildungsangebote für das Lebensumfeld der Besucherinnen und Besucher ist unsere Aufgabe.

Die experimenta ist eine erlebnisorientierte Bildungseinrichtung für alle Altersgruppen; sie ist in besondere Weise ein Ort des Wissens, des Diskurses, der Forschung, der Freizeitgestaltung sowie der Aus- und Weiterbildung. Die Besucherinnen und Besucher werden bei uns selbst zu Entdeckerinnen und Entdeckern: interaktiv, forschend, audiovisuell, immer partizipativ, inklusiv und häufig im Dialog.

Wir stehen für die Vernetzung unterschiedlicher Bildungsangebote außerhalb der klassischen Lernorte wie Schulen und Hochschulen. Mit interdisziplinären Angeboten und einer spezifischen Didaktik können wir in der Gesellschaft Interesse und Begeisterung für Wissenschaft und Technik wecken sowie die Freude an Wissen und den intrinsischen Wissenserwerb. Die experimenta bietet als innovative Freizeit- und Bildungseinrichtung einen Kompass in einer sich durch Wissenschaft und Technik rasant verändernden Welt.

Chronik

~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|
2005 – Die Idee
Your Subtitle Goes Here

2005 reift im Dezernat des damaligen Heilbronner Kulturbürgermeisters Harry Mergel die Idee, in dem leer stehenden ehemaligen Ölsaatenspeicher Hagenbucher – dem einzig verbliebenen Relikt einer ehemals ausgeprägten industriellen Bebauung auf der Neckarinsel – ein Science Center einzurichten.

Am 5. Oktober 2006 fasst der Heilbronner Gemeinderat den entsprechenden Beschluss. Die Dieter Schwarz Stiftung gGmbH und weitere Sponsoren wie die Adolf Würth GmbH & Co. KG, die EnBW Energie Baden-Württemberg AG, die GasVersorgung Süddeutschland GmbH und die Südwestdeutschen Salzwerke AG erklären sich bereit, das Projekt zu fördern. Das erste inhaltliche Konzept entwickelt Dr. Wolfgang Hansch.

~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|
2007 – Die Gründung
Your Subtitle Goes Here

Am 30. März 2007 wird die „experimenta – Science Center der Region Heilbronn-Franken gGmbH“ als Betreiber-Gesellschaft gegründet. Gesellschafter sind die Stadt Heilbronn, die Dieter Schwarz Stiftung gGmbH, die IHK Heilbronn-Franken, die Hochschule Heilbronn und die Akademie für Information und Management gGmbH. Die Dieter Schwarz Stiftung gGmbH sagt die Übernahme der Kosten für die Ausstattung der experimenta zu. Als Vorsitzender des Aufsichtsrats wird der Heilbronner Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach gewählt, als Geschäftsführer wird Dr. Wolfgang Hansch bestellt.

~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|
2017 – Der Erfolg
Your Subtitle Goes Here
Bis zum 30. Juli 2017, dem letzten Öffnungstag der experimenta in ihrer bisherigen Form, begeistert das Science Center vor allem Kinder, Jugendliche und Familien für naturwissenschaftliche und technische Themen. Insgesamt kann die experimenta mehr als 1,3 Millionen Besucherinnen und Besucher begrüßen.
~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|
2019 – Die Neueröffnung
Your Subtitle Goes Here
Die neue experimenta wird am 31. März 2019 eröffnet und ist mit ihrem spektakulären Neubau und dem umgebauten Bestandsgebäude das größte Science Center Deutschlands. Auf rund 25.000 Quadratmeter Fläche bietet sie eine einzigartige Wissens- und Erlebniswelt. Sie ist ein Leuchtturmprojekt der Dieter Schwarz Stiftung gGmbH.

Die Leitung der experimenta

Dr. rer. nat. habil. Wolfgang Hansch

Geschäftsführer

Tel.: +49 (0) 7131 88795 – 0
Mail: wolfgang.hansch@experimenta.science

Experimenta-Platz
74072 Heilbronn

Kenan Bromann

Bereichsleitung Technik / Science Dome

Tel.: +49 (0) 7131 88795 – 0
Mail: kenan.bromann@experimenta.science

Prof. Dr. phil. Bärbel G. Renner

Bereichsleitung Kommunikation / Verwaltung

Tel.: +49 (0) 7131 88795 – 0
Mail: baerbel.renner@experimenta.science

Dr. rer. nat. Christian Sichau

Bereichsleitung Pädagogik II - Ausstellungen / Programme

Tel.: +49 (0) 7131 88795 – 0
Mail: christian.sichau@experimenta.science

Dr. rer. nat. Thomas Wendt

Bereichsleitung Pädagogik I - Experimentierorte / Programme

Tel.: +49 (0) 7131 88795 – 0
Mail: thomas.wendt@experimenta.science