Rund 275 interaktive Exponate
    für kleine und große Entdecker

    Spannende Wissenswelten
    mit allen Sinnen erleben

    Rund 275 interaktive Exponate
    für kleine und große Entdecker

    Spannende Wissenswelten
    mit allen Sinnen erleben

    Rund 275 interaktive Exponate
    für kleine und große Entdecker

    Spannende Wissenswelten
    mit allen Sinnen erleben

Wie fühlt es sich im Auge des Sturms an? Wie sieht der eigene Körper aus, wenn er sich zu Eis oder Gummi verwandelt? Und landet ein Brot wirklich immer auf der Butterseite? Das sind nur einige der großen und kleinen Fragen, auf die Sie bei Ihrer Tour durch die experimenta Antworten erhalten.

In den vier Themenwelten StoffWechsel, KopfSachen, WeltBlick und ForscherLand wird jeder zum Forscher – egal, ob jung oder alt. Rund 275 Mitmachstationen laden zur Entdeckungsreise ein – von einem Streifzug durch die winzigen Welten der Mikroskopie und der Erkundung der großen Wasserlandschaft bis hin zur „Hüpf-Nachhilfe“ mit einem Bionik-Känguru.

Und das Beste: Mit dem speziellen Besucherarmband, dem „digitalen Rucksack“, können Sie Ihre Erlebnisse an den einzelnen Stationen speichern und per Internet im Nachhinein zuhause anschauen oder über Social Media-Kanäle mit Anderen teilen.

Die Themenwelten:

Stoffwechsel

Alltag und Umwelt neu entdecken
Was passiert beim Aufprall eines Autos? Wie fällt ein Wassertropfen? Wann begann die Reise des Sternenlichts? Die Entdeckerwelt StoffWechsel zeigt, was hinter den Dingen steckt und macht Unsichtbares sichtbar.

Kopfsachen

Wie die Welt in unsere Köpfe kommt
Wie wird die Umwelt wahrgenommen? Welche Rolle spielt dabei die Kommunikation? Zu welchen Leistungen ist der menschliche Körper fähig? Die Ausstellung KopfSachen zeigt, wie komplex und vielfältig der Mensch mit seinen Sinnen die Welt wahrnimmt.

Weltblick

Die Welt erforschen, verstehen und gestalten
Stimmt es, dass eine Brotscheibe immer auf die Marmeladenseite fällt? Kann man die Gravitationsgesetze außer Kraft setzen? Wie bringt man ein künstliches Känguru zum Hüpfen? Der Bereich WeltBlick zeigt, wie mithilfe von Technik und Wissenschaft die Welt untersucht und gestaltet werden kann.

Forscherland

Ein Abenteuerspielplatz für die ganze Familie
Wie funktioniert eine Schleuse? Was ist beim Bau einer Staumauer zu beachten? Und was spielt sich in winzigen Welten ab? Das ForscherLand ist ein einzigartiger Abenteuerspielplatz zum Experimentieren, Tüfteln und Gestalten.

Interessante Plätze:

Forum
Im Forum erwartet Sie eine spannende Kombination aus Lernen und Unterhaltung: "Wie können wir unsere Zukunft nachhaltig und umweltfreundlich gestalten?" oder "Wie wirkt sich der Klimawandel jetzt und in Zukunft auf unser Leben aus?", sind nur einige der Fragen, die anhand konkreter Beispiele zur Diskussion stehen. An einem interaktiven Monitortisch können Sie mit einem Avatar durch das “Zukunftslabor” fahren und entdecken, wie unsere Gesellschaft zukünftig aussehen könnte. Im “Bessermacher” finden Sie Projekte oder Initiativen aus aller Welt, die sich dem Umweltschutz, dem sozialen Wandel oder der Armutsbekämpfung widmen. Beim “Welterforscher” können Sie zum Bürgerwissenschaftler werden und finden eine Sammlung von Citizen-Science-Projekten aus aller Welt. Wer wirklich in die Wissenschaft eintauchen möchte, findet Nachrichten aus verschiedenen Forschungsbereichen in den digitalen "Wissenswelten", in einem der Forschungsmagazine in der Zeitschrifteninsel oder in unserer „Filmbox“. Und für alle, die gern selbst mitreden: Bei „Ansichtskarten“ können Sie ein Selfie mit einem persönlichen Statement versehen, es ausdrucken und an der Meinungswand hinterlassen. Das Forum ist also nicht nur eine Plattform für Wissenschaft, sondern auch für Austausch und Kreativität.
Gläserne Studios
Probieren geht über studieren! In den vier gläsernen Studios können Sie Ihre Talente entdecken und entfalten. Ob handwerklich, technisch oder kommunikativ – hier geht es darum, zu erkunden, Neues auszuprobieren und mit verschiedenen Materialien kreativ zu werden. Sie können beispielsweise einen Trickfilm produzieren, ein Musikstück komponieren, eine Zeitungsseite gestalten oder ein eigenes Fahrzeug konstruieren – und am Ende mit nach Hause nehmen.

Veranstaltungen in der Entdeckerwelt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.